Aktuelles
"Ein wichtiger Schritt"

· ·

Jonas Oetzmann äußert sich zu Verhandlungsergebnis

Die Junge Union Uelzen begrüßt die Einigung bei den Koalitionsgesprächen. Dazu der Kreisvorsitzende Jonas Oetzmann: "Es ist der erste wichtige Schritt zu einer handlungsfähigen Regierung, jetzt muss die SPD Basis Flagge zeigen." Nach vier Monaten brauche es jetzt ein klares Bekenntnis, damit Deutschland die wichtigen Zukunfts-Aufgaben angehen kann.

Mit gemischten Gefühlen betrachtet Oetzmann die voraussichtliche Ressortverteilung im Kabinett: "Mit Peter Altmeier hätten wir eine kompetente Person im Wirtschaftsministerium. Außen-, Finanz- und Sozialministerium - damit ist die SPD angesichts des Wahlergebnisses jedoch zu stark vertreten."

Nun, so Jonas Oetzmann, gelte es, in den nächsten Jahren besonders bei den Themen Bildung, Europa und Digitalisierung Konsequenz zu zeigen.

« JU Uelzen weiter auf Höhenflug Kopfnoten sollen erhalten bleiben »